Infos

Die Ausbildung zur/zum PädArT-Pädagog*in*en ist ein umfassendes Begleitprogramm, um positive, grundlegende und vor allem bleibende Veränderungen in Deinem Leben zu erwirken. Diese PädArT-Ausbildung besteht aus 8 Modulen (128 UStd), deren Gesamtheit erst ein vollständiges Bild ergibt. Jedes Modul kann zur Vertiefung und für Supervisionszwecke auch mehrfach gebucht werden.

Für eine kontinuierliche Begleitung kann jede/r Teilnehmer*in ab Gruppe 16 kostenfrei an folgenden online-Angeboten teilnehmen:

  • Meditieren mit Ton
  • PädArT-Lernraum und Netzwerktreffen mit Katharina Witzany
  • Erstellen eines Vision- und Moodboards mit Andrea Sommer
  • Teilnahme am Ich-Selbst-Gespräch mit Petra Witt und Ilse-Marie Herrmann
  • 2 Einzelstunden bei einer Erfolgsbegleiterin

Mit dem Abschluss Deines Coachingausbildungsvertrages (ab Gruppe 14) erhältst Du einen Zugang zum Internen Bereich meiner Homepage. Du hast dann während Deiner gesamten Ausbildungszeit unbegrenzte Möglichkeiten für ein Eigenstudium. Dort findest Du Videoaufzeichnungen aller Module und alle Dokumente, die Du während Deiner Ausbildung zur Vertiefung nutzen kannst.

Alle Module biete ich hybrid an, werden aufgezeichnet und ich stelle sie im Internen Bereich meiner Homepage allen Auszubildenden zur Verfügung.

Außerdem erhältst Du dann den Zugang zu einer exklusiven SIGNAL-Netzwerkgruppe für PädArT-Auszubildende. Dadurch hast Du jederzeit eine Unterstützung durch Gleichgesinnte und kannst Dich mit ihnen unterhalten und vernetzen.

Die PädArT-Coachingausbildung eignet sich für Einzelpersonen – Pädagog*inn*en, Therapeut*inn*en, Künstler*innen – und auch für Teams, die gemeinsam zusammenwachsen und ihre pädagogische, therapeutische und/oder künstlerische Arbeit weiterentwickeln wollen.

  • Zu allen Seminaren

    Hier kannst du dir alle PädArT Seminare ansehen.

  • Flyer Ausbildungsgruppe 18 - 2024-2025

    Hier findest du den Flyer für die Ausbildungsgruppe 18 zur/zum PädArT-Pädagog*in*en zum Herunterladen

  • Ausbildung-Anmeldeformular

    Hier findest du das Anmeldeformular für die Ausbildung zum Herunterladen

Die Anmeldeformulare sollen vor dem Ausfüllen heruntergeladen werden und für maximale Kompatibilität mit Adobe Acrobat Reader geöffnet werden.

Module

  • PädArT 1 – Ton als Beziehungs- und Handlungsstoff – Grundlagen
  • PädArT 2 – Über die Hände zum Ich – Entwicklungspsychologie I
  • PädArT 3 – Vom Greifen zum Begreifen – Dialog und Haltung I
  • PädArT 4 – Die Heldenreise des Ichs – Entwicklungspsychologie II
  • PädArT 5 – Manchmal fehlen mir die Worte – Dialog und Haltung II
  • PädArT 6 – Brücken bauen – Übergänge gestalten
  • PädArT 7 – Kinder außer Rand&Band – Wieso tust Du das? Fallarbeit, Supervision, Coaching
  • PädArT 8 – Abschluss und Neuanfang – Zertifizierung

Aufbaumodule

  • PädArT 21 – 28 – PädArT-Therapieausbildung
  • PädArT 12 – Planung und Leitung eines eigenen PädArT-Ateliers
  • PädArT 31 – Wie und was malen Kinder? – Die Malentwicklung tiefenpsychologisch inspiriert gedeutet

Du bist genau richtig hier, wenn Du

… als Psycholog*in, Ärzt*in, Fach- und Führungskraft, Therapeut*in, Pädagog*in, Künstler*in, Betreuer*in mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeitest und entspannt Gruppen leiten möchtest. Du wirst Deine eigenen Kompetenzen erweitern, indem Du die so unterschiedlichen, individuellen Selbstbildungsprozesse von Menschen tiefer wahrnimmst und diese feinfühlig, achtsam, wahrnehmend, beobachtend und dialogisch in haptischen Prozessen am Ton begleitest.

… wenn Du Dich auf dem Weg in Deiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung eine Zeit lang begleiten lassen möchtest. Deine persönlichen Themen haben hier einen Platz und Du lernst mmer mehr durch die Verknüpfung von eigenen Tonprozessen und theoretischer Aufarbeitung Dich selbst besser wahrnehmen, zu verstehen und nachhaltig neue Wege zu gehen.

Meine Arbeit dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch eine*n Ärztin/Arzt oder eine*n Heilpraktiker*in.

Arbeit am Tonblock

Eule, Baum tief verwurzelt, haltgebende Engelsflügel

Ausbildungsinhalte im Überblick

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:
  • Mentaltraining, Biographiearbeit, Bewusstseinsarbeit und Persönlichkeitsentfaltung
  • Selbsterfahrung in kreativen Prozessen:Methoden der Zentrierung, Erdung, Entschleunigung und Entspannung. Übungen zur Vertiefung von Selbstwahrnehmung und Einfühlungsvermögen
  • Ziel, Vision und Lifescript
  • Heilpädagogische Arbeit mit therapeutischen Effekten
  • Materialkunde – (u.a. der Tonkreislauf, Arbeiten mit Heilerde)
  • Ton als Beziehungs-, Handlungs-, Bildungs- und Entwicklungsstoff
  • Menschenbild, Bild vom Kind, Jugendlichen, Erwachsenen, Ich – Ego – Höheres Selbst u.a.
  • Aspekte der Entwicklungspsychologie
  • Aspekte der Bindungstheorie
  • Entwicklung des haptischen Sinns, Greifsinns bzw. Selbstsinns
  • Aspekte der Gehirn- (Neurowissenschaft), Trauma- und Resilienzforschung
  • Tiefenpsychologische Aspekte der „Heldenreise“, Bedeutung von Helden, Märchen und Mythen
  • Alltagskompetenzen (u.a. „Schulreife“)
  • Gestaltung von Übergängen (Ankommen, Verabschieden)
  • Bedeutung von Spiel, Arbeit, Ko-Konstruktion, Kreativität, Ästhetik, Partizipation, Inklusion, Integration und Resilienz, Vielfalt als Chance
  • Feinfühlige, achtsame, dialogische Prozessbegleitung mit Techniken der Gesprächsführung und der Konfliktbegleitung, Interaktionsqualität
  • Professionelle Haltung und eigenes Rollenverständnis, Leitbilder, Werte
  • Aufbau und Leitung eines erfolgreichen PädArT-Ateliers
  • Gestaltung von Innen- und Außenräumen: Spiel-, Gestalt-, Beziehungs-, Forscherraum
  • Konzeption und Organisation einer PädArT-Einrichtung
  • Bildungspartnerschaft zwischen Fachkraft und Eltern

Methoden

Folgende Methoden kommen zum Einsatz:
  • Kreative Selbsterfahrungs- und Gestaltungsprozesse am Ton
  • Meditationen und Körperübungen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Moderierter Erfahrungsaustausch
  • Systemische-spirituelle Beratung und Aufstellungen
  • Fallarbeit, Supervision, Coaching: Analyse von konflikthaft erlebten Alltagssituationen
  • Praxisberichte
  • Videosupervision
  • Interaktionstrainings: eingeübt werden:
    • eine professionelle Haltung
    • die Wahrnehmung von Entwicklungs- und Bildungsprozessen
    • die dialogische Begleitung von Entwicklungs- und Bildungsprozessen am Ton
    • Techniken der Gesprächsführung
  • Kolloquium

Leistungsnachweis

Die Ausbildung zur/zum PädArT-Pädagog*in*en endet mit einer Zertifizierung im 8. Modul. Weitere Informationen findest du in der PädArT-Infobroschüre im Kapitel „PädArT 8 – Abschluss und Neuanfang“.

Weibliches Strömen

Strömen zwischen zwei Polen, den eigenen Weg finden. Wachsen

Gebühren

Für die Ausbildung werden nach einer verbindlichen Anmeldung Ausbildungsverträge abgeschlossen. Die Gebühr für die Ausbildung beträgt 3.990,- €, bestehend aus 4 Grund- und 4 Aufbaumodulen:

Grundkurs:   Modul 1-4: 1.995,- €
Aufbaukurs:  Modul 5-8: 1.995,- €

Bei Abrechnung pro Modul: je 500,
Bei Wiederholung der Gesamtausbildung: 2.800,- €
Umsatzsteuerfreie Leistung nach § 4 Nr. 21a)bb UStG

Für Studierende und Auszubildende gilt eine ermäßigte Gebühr, die individuell nachgefragt werden kann. Bei Wiederholung eines Moduls werden 250,00 € erhoben.

Alle Kostenangaben sind Endpreise, da wir nach §4 Nr. 21a,bb UStG von der Umsatzsteuer befreit sind.

PädArT-Hospitation

Ergänzend zur Ausbildung empfehle ich auch die Hospitation in einer zertifizierten PädArT-Einrichtung oder bei eine*r*m zertifizierten PädArT-Pädagog*in*en oder einer/einem PädArT-Therapeut*in*en. Die Hospitation erfolgt in der Regel nach dem 3. oder 4. PädArT-Modul und ermöglicht einen Einblick in die Umsetzung des Konzeptes im Alltag. Eine Hospitation kann auch als Einführung und unabhängig von dem Besuch der Ausbildung erfolgen.

Hospitationsanmeldung Infos

Weitere Infos zur Hospitationsanmeldung